Personenschützer

(m/w/d)

Individueller Einstieg

Dauer: 24 Wochen mit 927 Unterrichtseinheiten. 

Teilnahmevoraussetzung – TQ 1 Personen und Objekte schützen

 Unser zertifizierter Lehrgang führt zu den verantwortungsvollen Arbeiten in den Bereichen bewaffneter Personen- und Objektschutz.

Viele Eindrücke zum Thema Personenschützer kann man aus den Medien erhalten. Die eigentliche Arbeit eines Personenschützers sieht natürlich anders aus. Gute Personenschützer fallen keineswegs auf.

Sie sind das Ergebnis einer umfassenden Ausbildung. Dinge wie taktisches Verhalten in Menschenmassen, im Verkehr und auch im (Kunden-) Zuhause, Technik und mehr, um das Leben und Eigentum eines Kunden effizient zu schützen. Ein Personenschützer arbeitet dabei immer präventiv. Die Anforderungen an die Person sind dabei sehr hoch.

Körperliche Fitness, mindestens eine 2. Sprache, Sitten anderer Kulturen respektieren, Selbstverteidigung beherrschen, Sicherheitsfahrtraining und mehr. Unbedingter Wille zur beständigen Fortbildung, auch nach Abschluss der Prüfung.

Gerade für Frauen ist dieser Beruf interessant, Warum? Frauen sind prozentual weniger präsent. Dabei können Frauen wesentlich spezieller eingesetzt werden. Insbesondere, wenn der Klient weiblich ist.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Schießausbildung
  • Selbstverteidigung und körperliche Fitness
  • Personen- und Objektschutzübungen
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Sicherheitslagen
  • Rechtskunde
  • Psychologie im Personenschutz
  • Sicherheitsplanung
  • Sicherheitstechnik

Warten Sie nicht länger.
Nehmen Sie einfach Kontakt auf.

1 + 4 =