Ausbildungen Service-/ Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w) in Teilqualifikationen

INDIVIDUELLER EINSTIEG – JEDEN MONTAG!

Eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit hat vielfältige Einsatzgebiete: Als Leibwächter im Personenschutz, bei Wert- und Geldtransporten, als Ordner bei Großveranstaltungen – und beim Objektschutz. Und damit sind die Möglichkeiten der Einsätze noch längst nicht erschöpft. Denn im Vordergrund steht: die Verantwortung für Sicherheit in jedem Bereich.

Die Ausblidung ist in sechs Teilqualifikationen gegliedert: So lernen Sie nach und nach immer tiefergehend die Aufgaben einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit kennen – und anzuwenden. Vom Schutz von Leben und Eigentum fremder Personen, über das Arbeiten im öffentlichen Raum – bis hin zu Observationen und die Planung und Organisation von Sicherheitsdienstleistungen.

Nach Abschluss der sechs TQ-Module haben Sie die Prüfungsvoraussetzung für die Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w) erfüllt.

Teilnahmevoraussetzungen:

•Mindestalter 21 Jahre
•Keine Eintragungen im Führungszeugnis
•Deutsch in Wort und Schrift
•Körperliche und geistige Eignung
•Englischkenntnisse von Vorteil
•Bildungsgutschein gem. SGB III
•Beratungsgespräch mit Eignungsfeststellung

Sicherheit ist eine stark wachsende Branche mit Fachkräftemangel in Deutschland. Wir verfügen über sehr gute Kontakt zu Sicherheitsunternehmen. Unser erfolgreiches Dozententeam bildet speziell auf Kundenbedrüfnisse aus.

Unser Dozententeam (m/w) mit sehr guten Ausbildungsergebnissen besteht aus:

  • Meistern für Schutz und Sicherheit
  • Rechtsanwälten
  • Personenschützern
  • Polizeiausbildern i.R. und a.D.
  • Fachkräften für Schutz und Sicherheit
  • Sachkundlern

Fördermöglichkeiten:

Es besteht die Möglichkeit einer Förderung durch Ihren Leistungsträger (Agentur für Arbeit, ARGE, Jobcenter, LVA) in Form eines Bildungsgutscheins oder einer Umschulung.

Personen und Objektschutz (Schutz von Leben und Eigentum fremder Personen)

Personen und Objektschutz (Schutz von Leben und Eigentum fremder Personen)

Dauer 800 Unterrichtseinheiten zzgl. 160 Std. Praktikum

• §34a GewO inkl. Prüfung
• §7 WaffG. Sachkunde
• Brandschutz
• Erst Helfer

Sicherungs- und Ordnungsdient (arbeiten im öffentlichen Raum)

Sicherungs- und Ordnungsdient (arbeiten im öffentlichen Raum)

Dauer 400 Unterrichtseinheiten zzgl. 80 Std. Praktikum

  • UVV Unfallverhütungsvorschriften laut VBG
  • Recht (Verhalten und Handeln bei Schutz und Sicherungsmaßnahmen, Sicherheitsbereiche)
Veranstaltungsdienst (Sicherer Umgang bei Veranstaltungen)

Veranstaltungsdienst (Sicherer Umgang bei Veranstaltungen)

Dauer 240 Unterrichtseinheiten zzgl. 160 Std. Praktikum

• Umgang mit Menschen (Arbeitsorganisation – und Kommunikationstechnik, Qualitätssichernde Maßnahmen, Kommunikation und Kooperation, Teamgestaltung)
• Sicherheitstechnik (technische Hilfsmittel und Handhabung)

Arbeiten in der Alarmverfolgung

Arbeiten in der Alarmverfolgung

Dauer 400 Unterrichtseinheiten zzgl. 80 Std. Praktikum

  • Sicherheitstechnik Einsatzbereich Notruf Service Leitstelle
  • Interventionslehrgang
  • Arbeiten in der Notruf Service Leitstelle
  • Umgang mit Menschen
  • Recht

Nach Abschluss der 4 Module Erfüllung der Prüfungsvoraussetzung für die Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w) 1. Teil Recht und Umgang mit Menschen

Observieren und Ermitteln

Observieren und Ermitteln

Dauer 400 Unterrichtseinheiten zzgl. 80 Std. Praktikum

  • Sicherheitstechnik (Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation, Erstellen eines Konzeptes verschiedener Gebäude, Risikomanagement)
  • Aufklärung und Ermittlungen (rechtliche Voraussetzungen)
Sicherheitsdienstleistungen planen und organisieren

Sicherheitsdienstleistungen planen und organisieren

Dauer 640 Unterrichtseinheiten zzgl. 160 Std. Praktikum

  • Sicherheitskonzept (Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsleistung, Markt und Kundenorientierung, Betriebliche Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung)
  • WieSo (Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz)

Nach Abschluss der 6 Module Erfüllung der Prüfungsvoraussetzung für die Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w) 2. Teil Sicherheitskonzept und WiSo. Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung!

Ausbildung:

Die Ausbildungsdauer beträgt 24 Monate inklusive 6 Monate betrieblicher Praktika.

Die Unterrichtszeiten sind Montags bis Freitags von 8:15 bis 15:15 Uhr.

Haben Sie Fragen an uns?