Vorbereitung auf die externe Prüfung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d) IHK

Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen Ihrer zuständigen IHK

Wir bereiten Sie individuell in Kleingruppen auf die Fachkraftprüfung für Schutz und Sicherheit vor.

Dauer: 52 Wochen berufsbegleitend

Prüfungsteil I: Umgang mit Menschen und Recht
Prüfungsteil II: WISO und Sicherheitskonzept
Prüfungsteil III: mündliches Verkaufsgespräch Sicherheitskonzept

Zugangsvoraussetzungen:

Als Fachkraft muss man mindestens 4,5 Jahre im Sicherheitsgewerbe gearbeitet haben.

Der Teilnehmer klärt dies eigenverantwortlich mit der zuständigen IHK.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Rechtliche Vorgaben
  • Befugnisse und Grenzen
  • Umgang mit herausfordernden Situationen
  • Personen und Objekte schützen
  • Angebotserstellung
  • Rechnungslegung
  • Marketing
  • Umgang mit technischen Einrichtung zur Überwachung
  • DGUV
  • Planung
  • Durchführung und Mitwirkung bei Arbeitsabläufen zur Sicherung im öffentlichen Raum und in Privatbereichen

Warten Sie nicht länger.
Nehmen Sie einfach Kontakt auf.